Projekte

Übersicht über die wichtigsten Projekte der Stiftung

 

In vielen Jahren intensiver Zusammenarbeit zwischen den Städten Tschervonograd und Sosnivka und der Renate Merkle Stiftung sind eine ganze Reihe von kleinen und großen Projekten durchgeführt worden.

 

Eine Grundsäule der Hilfe ist das Brotprojekt. Dieses Projekt läuft seit Gründung der Stiftung ununterbrochen und ist mehr denn je notwendig, um die nach wie vor schlimmen Zuständen in der vergessenen Region in der Ukraine zu verbessern. » Hier mehr Infos zum Brotprojekt 

 

Neben dem Brotprojekt hat sich die Unterstützung "Osterbrote" als sehr nützlich und hilfreich erwiesen.  Seit Jahren bekommen diese speziell für Ostern benötigten Naturalien alle Senioren, die von der Stiftung betreut werden.  » Hier mehr Infos zu den Osterbroten.

 

Seit Januar 2011 bekommen 30 Waisenkinder regelmäßig an 5 Tagen/Woche ein warmes Mittagessen.

 

Der guten Sache hat sich auch Kiesewetter|Die Markenagentur verschrieben. Bereits zwei Mal packten dort alle Mitarbeiter/Innen vor Weihnachten sehr persönliche und schöne Päckchen für 30 Waisenkinder in der Ukraine.   » Hier ein Bericht zu dieser tollen Aktion!

 

Bislang 5 Mal haben die Kinder der Grundschule March-Hugstetten viele kleine Schritte getan, um die Arbeit der Stiftung zu unterstützen:  Durch Sponsorenläufe, teilweise bei großer Hitze durchgeführt, haben sie Runde für Runde sehr gute Ergebnise erlaufen. Lesen Sie » hier den aktuellsten Bericht.

 

Die Sanierung des Kindergartens in Sosnivka stand eine ganze Zeit im Vordergrund der Arbeit der Stiftung.  Das komplette Dach, die Küche sowie alle sanitären Anlagen wurden von Grund auf saniert. Ein großes Projekt, welches zwischenzeitlich abgeschlossen ist.  » Hier ein paar Eindrücke!

 

Tschervona Ruta - eine ukrainische Volkloregruppe ist ein "Kind" von Renate Merkle. Diese Gruppe hat Sie vor  über 10 Jahren ins Leben gerufen. Hier treffen sich etwa 80 Kinder und Jugendliche, um 3x wöchentlich Tänze einzustudieren, zu singen und Spaß  zu haben. Seit Februar 2010 ist die Gruppe offiziell "Volkstanzensemble" (mehr Infos: » hier) und wird so den Namen der kleinen, vergessenen Stadt Sosnivka in der Ukraine, aber auch in Deutschland ein Stück bekannter machen.  Noch ein » Bericht zur Gruppe.